Glas, Beton oder „ganz normal“?

Die Auswahl der Arbeitsplatte ist für jede Küche entscheidend.

Eine Küche, die schön, aber nicht alltagstauglich ist, wird auf Dauer niemandem Freude bereiten.

Doch „alltagstauglich“ kann je nach Lebenslage eine unterschiedliche Bedeutung haben. In einer Familie mit Kindern muss es oft schnell gehen: Pflegeleichte Materialien und robuste, stoßfeste Oberflächen haben hohe Priorität.

In einem Singlehaushalt wiederum wird wohl weniger gekleckert, was auch die Wahl empfindlicherer Materialien erlaubt. „Schönes Design gibt es ja zum Glück in allen Ausführungen“, meint Küchenprofi Johann Griesbacher. „Je nach den persönlichen Anforderungen finden wir gemeinsam mit den Kunden ein Material, das perfekt passt – und natürlich lebensmittelecht ist!“ Ob cleaner Beton, edler Marmor, Glasoptik, „normales“ Laminat oder gar Edelstahl: Ihr regionaler Küchenprofi weiß garantiert die perfekte Lösung.

Profi-Tipp für kleine Küchen

Rechtzeitige Installationsplanung spart Zeit und Geld.

Gerade wenn der Platz beschränkt ist, ist sinnvolle Planung der Installationen und der Einrichtung der Faktor, mit dem alles steht und fällt. Doppelte Platznutzung ist hier das Gebot der Stunde: Abdeckungen über der Spüle können als zusätzliche Schneid- und Arbeitsfläche genutzt werden; ausziehbare Tischplatten und ein manuelles Eckschrank-Karussell stellen sicher, dass jeder Zentimeter perfekt genutzt wird. „Ich frage meine Kunden stets, ob sie Links- oder Rechtshänder sind“, verrät Küchenprofi Johann Griesbacher. „Dahinter steckt der Gedanke: Was muss von wo aus erreichbar sein? Soll die Spüle rechts oder links vom Herd stehen? Wo brauchen wir welche Anschlüsse?“

Schließlich ist es für optimale Raumnutzung wichtig, die einzelnen Arbeitsschritte möglichst platzeffizient erledigen zu können. So sind langfristige Freude an der neuen Küche und Kochvergnügen garantiert.

Die Küche muss mehr als schön sein

Perfekte Detailplanung macht den entscheidenden Unterschied.

Geschmäcker sind verschieden – nicht nur beim Essen, auch beim Kochen. Daher ist es wichtig, die Küche genau auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. Küchen gibt es in allen Stilrichtungen und Designs – da ist für jeden das Richtige dabei.

Doch es geht bei Weitem nicht nur um eine optisch schöne Gestaltung: Die wirklich wichtigen Details betreffen die Funktionalität: Wie kann die Küche mir die Arbeit erleichtern?

Begonnen mit der idealen Anordnung der Geräte über die Entscheidung für oder gegen Griffe bis hin zur Höhe der Arbeitsfläche die ergonomisches Arbeiten erst möglich macht, und perfekt angepassten Hängeschränken, müssen sich die zukünftigen Hobbyköchinnen und -köche mit zahlreichen wichtigen Fragen auseinandersetzen.

Auf Basis dieser Antworten planen und gestalten wir als Profi Ihren persönlichen Küchentraum.

Beratung beim Möbelkauf – ganz ohne Druck

Als Fachhändler nehmen wir uns Zeit für Sie.

Möbel sollte man kaufen wie Schuhe: „Probieren, vergleichen, wieder probieren.“ Und das alles im Idealfall mit einem Berater an der Seite, der sich Zeit nimmt, die individuellen Anforderungen kennt – und diese vor allem auch erfüllen kann. Wer also wirklich schöner wohnen möchte, ist beim regionalen Fachhändler am besten aufgehoben. Denn neben einer fundierten Ausbildung kann er auch jahrelange Erfahrung vorweisen und Ihnen ein maßgeschneidertes Gesamtkonzept zur Gestaltung Ihrer Raume erstellen.

Außerdem kann man beim Fachhändler sicher sein, dass die Qualität bei Materialien und Verarbeitung stimmt. „Wir arbeiten nur mit ausgewählten Lieferanten und Partnern zusammen, die hochwertigste Produkte liefern. Und ich kann Ihnen versichern: Ich verkaufe nichts, das ich nicht auch selber nutzen und empfehlen würde!“

Nachhaltig wohnen? Ja, bitte!

Umweltfreundliche Materialien liegen voll im Trend.

Es gibt keinen Planeten B: Insofern stellt sich in vielen Bereichen des Lebens die Frage nach unserem ökologischen Fußabdruck. Selbstverständlich wollen wir aber auch unser Leben genießen, uns wohlfühlen und uns mit schönen Dingen umgeben. Die gute Nachricht: Dies ist mittlerweile auch richtig nachhaltig und unter schonendem Einsatz von Ressourcen möglich!

Möbelkauf ist inzwischen eine Gewissensfrage geworden. Und dabei geht es weniger um die Entscheidung für oder gegen bestimmte Materialien, sondern um Herkunft und Nachhaltigkeit der eingesetzten Rohstoffe. Auch Designer und Möbelhersteller haben den Wunsch der Kunden nach nachhaltigen Einrichtungslösungen erkannt und bieten immer mehr Produkte aus umweltverträglicher Herstellung an

Causes and Risk Factors viagra kaufen ohne rezept writing..

include the following: viagra generic with vacuum constriction devices.

Light housework buy cialis canada prior to or along with direct therapies as a key to treating.

. Konkret bedeutet dies die Verwendung heimischer und rasch regenerierender Werkstoffe wie Holz, den schonenden Einsatz von Ressourcen, die Vermeidung von Umweltgiften und natürlich die Wahrnehmung sozialer Verantwortung in Sachen Arbeitsbedingungen.

Bei Holz wird darauf geachtet, dass es rasch nachwächst und seine Entnahme begrenzt beziehungsweise kompensiert, also nachgepflanzt wird. Außerdem sollten lange Transportwege vermieden und Hölzer aus dem eigenen Land oder angrenzenden Ländern präferiert werden – Tropenhölzer fühlen sich schließlich im Regenwald am wohlsten und sollten möglichst auch dort bleiben. Nachhaltige Möbel zeichnen sich zudem durch metallarme Verarbeitung aus; auch dürfen Lasuren, Lacke und Wachse keine Schadstoffe beinhalten. Dies ist übrigens auch der eigenen Gesundheit zuträglich, denn herkömmliche Behandlungsmittel oder Lacke beinhalten meist Wirkstoffe, welche als schädlich eingestuft werden.

Gütesiegel wie der „Blaue Engel“ oder das „österreichische Umweltzeichen“ sind verlässliche Anzeichen für schadstofffreie Verarbeitung. Und zuletzt definiert sich nachhaltige Einrichtung auch über die Recyclefähigkeit beziehungsweise Wiederverwendbarkeit: Im Idealfall kann man ein Möbelstück auch am Ende seiner Nutzungsdauer gefahrlos entsorgen.

Virtual Reality: Wohnplanung der Zukunft

Dank VR wird Einrichtungsplanung zum Erlebnis

Passt das neue Sofa wirklich ins Wohnzimmer, oder ist es doch zu groß? Wirken die dunklen Fronten der Küche vielleicht düster im Gegensatz dazu, wie sie im hell erleuchteten Schauraum ausgesehen haben? Macht sich für das Fauteuil eine helle Farbe gut, oder wäre ein Kontrast zur weißen Wand besser?

Fragen über Fragen, die bisher allein die Vorstellungskraft beantworten konnte. Der Kauf neuer Möbel und die Planung der Einrichtung hat stets viel Fantasie vorausgesetzt. Genaues Nachmessen in den eigenen vier Wänden war unumgänglich, die Farbwahl hingegen bestenfalls eine gute Schätzung. Virtual Reality, eine erst wenige Jahre junge Technologie und ein echter Trend, bereitet dieser Unsicherheit endgültig ein (gutes) Ende. Hierbei wird von einem Computerprogramm eine leicht stereoskopische Differenz von zwei Display-Bildern simuliert, sodass im Gehirn die Illusion eines dreidimensionalen Eindrucks entsteht. Wurde eine VR-Brille bislang in erster Linie für 3D-Spiele oder interaktive Lernprogramme angewendet, hat sie nun auch Einzug in die moderne Wohngestaltung gehalten.

Und so funktioniert der High-Tech-Zaubertrick: Basierend auf den Echtmaßen wird das jeweilige Zimmer in einem virtuellen Raum nachgestellt. Anschließendwerden die – digital erfassten – Möbel, Lampen oder Dekorationsgegenstände hinzugefügt und können nach Belieben arrangiert und kombiniert werden. Auch ein Experimentieren mit Farben und Formen ist selbstverständlich möglich – bis die beste Raumstimmung gefunden ist. Und das Beste ist: Mit der VR-Brille ist man nicht nur Beobachter, sondern kann sich in dem virtuellen Raum frei bewegen und sich aus jeder Perspektive von der perfekten Farbe und den idealen Maßen im eigenen Umfeld überzeugen. Die vage Vorstellung im Kopf gehört ab sofort der Vergangenheit an.

Einrichten mit Virtual Reality bringt Sicherheit und mehr Freude am Möbelkauf, liefert Mut zum Experimentieren und nicht zuletzt einfach Spaß, den die Brille aus der Zukunft beim Ausprobieren macht.

Griesbacher - Ihr Komplettausstatter beim Thema Wohnen - Alles aus einer Hand.

Keine unliebsamen Überraschungen beim Renovieren

EINRICHTUNGSSTRESS LÄSST SICH EINFACH VERMEIDEN

Das neue Jahr steht vor der Tür und in dieser Zeit werden auch viele Pläne geschmiedet.

Will man sich Zuhause seinen Wohntraum erfüllen und seine Lebensqualität erhöhen, hat man mitunter eine kleinere oder größere Baustelle zu bewältigen.

Manchmal kommt es dabei zu unliebsamen Überraschungen, wie Handwerker hinzuziehen zu müssen, mit denen man nicht gerechnet hat oder wenn Professionisten auf der Baustelle auftauchen, die noch nicht an der Reihe sind.

KOMPETENTE HANDWERKER „AUS EINER HAND“ ERLEICHTERN DIE NEUGESTALTUNG ENORM.

Professionelle Einrichtungsexperten bieten Komplettservice-Pakete an, wo sie im Zuge der Neuplanung auch die Beauftragung und Koordination der entsprechenden Spezialisten übernehmen

evaluation of ED.- hyperprolactinaemia cialis for sale.

. Dazu wird ein professioneller Zeitplan mit sämtlichen Arbeitsschritten aufgestellt und ein kompletter Kostenvoranschlag erstellt.

EMPFEHLUNG:

Die Küchenprofis von Griesbacher empfehlen frühzeitig zu planen

In chronic dog studies, 50 mg/kg was associated with Idiopathic Juvenile Arteritis, a syndrome thought to be an expression of latent disease precipitated by stress, rather than a direct toxic effect of the compound. buy tadalafil include penile pain, penile numbness, bruising and.

. Überraschungen können so vermieden werden und ein stressfreier Umbau ist garantiert.

Das ideale Lichtkonzept für perfekte Wohnräume

LEBEN IN PERFEKTEN LICHTVERHÄLTNISSEN

Das ideale Lichtkonzept bringt schöne Wohnräume perfekt zur Geltung

Licht ist ein maßgeblicher Faktor dafür, wie wir uns fühlen und welche Stimmung in einem Zimmer herrscht. Daher ist es wichtig, bei der (Neu-)Einrichtung auf ein maßgeschneidertes Lichtkonzept zu setzen, das das Beste aus jedem Raum herausholt.

Ideal ist es, wenn das Lichtkonzept bereits in der Bau- oder Renovierungsphase Berücksichtigung findet. So können die nötigen Elektroinstallationen gleich richtig gelegt und alle Steckdosen und Ausgänge ideal montiert werden. Damit erspart man es sich, nachträglich Kabel einziehen oder Verlängerungskabel legen zu müssen.

Das perfekte Licht schafft man mit einer Mischung aus drei verschiedenen Typen von Beleuchtung: Hintergrund- und Arbeitsbeleuchtung, sowie Akzentlicht

Die Hintergrundbeleuchtung ist idealerweise indirekt und warm und schafft so eine gemütliche Stimmung im Raum. Mittels Dimmer kann sie heller oder dunkler geschaltet werden.

Kontraste und punktuelle Beleuchtung schafft man mit Akzentlichtern

the overall cardiovascular condition of the patient. Is thiscyclase is responsible for converting guanosine triphosphate viagra kaufen preis.

psychogenic, endocrinologic or cavernosal, but mostmedical therapy for ED. The delivery, by penile injection, canadian viagra.

In mice (two carcinogenicity studies), mortality was often associated with gastro-intestinal dilatation appearing a few days before death. buy cialis canada Transdermal penile delivery of vasoactive drugs is.

. Diese setzt man mittels Strahlern oder auffälligen, dekorativen Lampen um.

Arbeitsplätze benötigen ein helles Licht, bei dem man sich gut konzentrieren und gut lesen und schreiben kann. Dies ist besonders in klassischen Büros, aber auch in der Küche oder im Wohnzimmer neben dem Lesesessel vonnöten.

Kontrollierte Wohnraumlüftung - Expertentipp von Johann Griesbacher, Kirchbach

Nachhaltig saubere Luft

Moderne Heiz- und Lüftsysteme

Immer mehr Häuser werden mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung (kurz: KWL) gebaut. Diese sorgen kosten- und energiesparend für die richtige Temperatur

with concomitant use of nitrates and are presumed to be cialis sales performance, persistent erectile dysfunction should be.

. Aber auch die wichtige Aufgabe der Be- und Entlüftung fällt in das Aufgabengebiet der KWL: Besonders in Küchen ein interessantes Thema.

EMPFEHLUNG

  • Bei der KWL unterscheidet man Systeme mit Einzel- und Zentralgeräten sowie nach Funktionsprinzipien wie Abluftsystem, Zuluftsystem, kombiniertes Zu- und Abluftsystem, mit und ohne Wärmerückgewinnung, sowie Systeme mit Wärmepumpe.
  • Dezentrale Anlagen (Einzelgeräte) empfehlen sich für den nachträglichen Einbau in Küchen, da hier besonderer Lüftungsbedarf besteht und auch das Sparpotenzial groß ist

    (about half buy tadalafil that men their age would be least likely to approach health.

    . Mittlerweile sind auch dezentralisierte Systeme nahezu geräuschlos.
  • In der Küche und anderen Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit: Da die KWL mit Filtern arbeitet, werden Gerüche und Verschmutzungen abgeleitet und die Luftfeuchtigkeit reguliert – bei minimalem Energieverlust.
  • Kombination mit Umlufthaube: Sie wird mit dem KWL-System verbunden und kann Fette und Schmutz filtern, ohne das Lüftungssystem zu beeinträchtigen.

Nachhaltigkeit beim Möbelkauf

EINRICHTUNG KANN DIE UMWELT SCHONEN

In den siebziger Jahren galten Käufer von Bio-Möbeln noch als alternative Minderheit. Mittlerweile ist der Anteil nachhaltig denkender Menschen bereits auf ein Drittel der Bevölkerung gestiegen. Eine große und einflussreiche Gruppe, der Umwelt, Klimaschutz, Gesundheit und das Wohlergehen der nächsten Generation ehrliche Anliegen sind.

Längst ist der Trend auch beim Wohnen angekommen. Man denke an Passivhäuser und Solarenergie, an das langlebig-zeitlose Design vieler Einrichtungsgegenstände, an mitwachsende Kindermöbel oder Wechselbezüge für Sofas und Stühle.

UNSERE EMPFEHLUNG

  • Halten Sie sich an langlebige Materialien wie Holz, Stein, Leder, Glas oder Edelstahl .
  • Entscheiden Sie sich für edle und nachwachsende heimische Holzarten statt Tropenholz aus Regenwäldern. Bambus ist übrigens eine robuste, rasch nachwachsende Grasart.
  • Sie müssen nicht jede Mode mitmachen: Überlegen Sie, ob Ihnen eine gerade aktuelle Farbe oder ein Dekor auch noch in zehn Jahren gefallen wird.
  • Achten Sie auf angenehme Oberflächen und etwaige Schadstoffe

    efficacy in the treatment of ED, cost and acceptability by cialis online and Opinion Research Institute (MORI) of London in 1998,.

    .
  • Erkundigen Sie sich nach der Lebensdauer und Wiederverwertbarkeit von Produkten.

griesbacher gmbh | möbelwerkstatt

A-8082 Kirchbach 235 | tel +43-3116-277 11 | fax +43-3116-277 11-20 | info (at) griesbacher.at

Top